wir vermieten Räumlichkeiten +++ bieten Trommel- und Theater-Workshops  +++  Gruppen-Events am Feuer und backen Pizza +++ Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden

NEUES AUS DER PROVIE-NZ

WAS BEWEGT MENSCHEN IN MV

einmal im Monat ab 22. Mai

Veranstaltungen 2024

TANZ-ABENDE  Wir wollen einmal im Monat tanzen. nächster Termin n.n.

20 Jahre proVie Theater

15. Liedermacher-Werkstatt

vom 28.7. – 3.8.2024

KONZERT am Freitag, den 2.8.

Zehn Liedermacher aus dem gesamten Bundesgebiet treffen sich zu einer kreativen Werkstatt mit anschließendem Abschlußkonzert

siehe „Liedermacher“

die sog. Alternativen in der Bushalte
Tanz in der KuBa-Ruine

Programm 20 Jahre proVie Theater

5.7. 20 Uhr Dokumentarfilm von Günter Kotte

"HOHENBÜSSOW: OH CHAUSSEE ELLYSEE"

.Freitag 5.7. Auftakt zum Jubiläumswochenende mit der Festival-Film-Doku „Oh Chaussee Ellyssee“ aus dem Jahr 2003, als die sog. „Alternativen“ ein eigenes Theater gründen, eine Nomaden-Familie ihre Jurte aufbaut und vieles anders läuft, als sich ein ansässiges älteres Ehepaar je vorstellen konnte. Der Berliner Filmemacher Günter Kotte verbrachte einige Zeit in diesem verwunschenen Dorf zwischen Brombeerhecken und Bauwagen-Leben.

Freitag 5.7.

Film „Hohenbüssow: Oh Chaussee Ellysee“

Sonnabend 6.7.

12 Uhr Vortrag aus 20 Jahren Projektarbeit und dörflicher Geschichte                                                                                   Film- und Bildbeiträge                                                                                           Leo Kraus        

15 Uhr  Laudatio                                                                                                              Christian Bauer 

21 Uhr KONZERT FloBer – Vorwärtsfolk

Sonntag 7.7.

11 Uhr Lesung Dachbau mit Show- und Variete-Einlagen                         Claudia und Lydia Kloy, Susan Eichloff

KONZERT am 6.7. 21 Uhr

FloBêr – Vorwärtsfolk aus Berlin    live-Act (Video)

von Andreas Albrecht (Gesang/Percussion), Bernard P. Bielmann (Gesang/Akkordeon) – langjähriger Teilnehmer unserer Liedermacher-Werkstätten – , Florian Krämer (Gesang/Gitarre) und Christian Lutz (Gesang/Bass). Lieder, die auf deutsch und oftmals voll Ironie von Bewegung und Innehalten, von den Freuden und Widrigkeiten des Lebens und der Welt drumherum erzählen. Scharfzüngiger tanzbarer Folk zwischen Polka und Gipsyswing, Balkan und Ballade – zu hören auf ihrem zweiten Album „SoWeit“.

FloBêr, entstanden aus dem Projekt zweier Berliner Liedermacher, ist ein gemeinsames Unterfangen von vier Musikern, die was zu singen und zu sagen haben.

 

Lesung aus dem ReiseTagebuch 18.5. 20 Uhr
Trommel-Workshop 18./20.5. 14 Uhr
Die Gruppe LandLieder aus dem Tollensetal

Fr 21 Uhr TANZNACHT mit Musik zum Selbstwählen

TROMMELWORKSHOP 18./19.5. SA/SO jew 14Uhr    In diesem Jahr werden wir wieder in die afrikanische Kultur eintauchen mit Amri Habimana

SA 17 Uhr gemeinsames Singen von Taizeh-Liedern in der Kirche

SA 20Uhr LESUNG aus dem FAHRRAD-REISE-TAGEBUCH mit Bild-Show von Leo Kraus. Musikal. Begleitung  Eine Mission: „Meine Fahrradreise von Hohenbüssow über den Oder-Neisse-Radweg und der Lausitz zum Geburtsort meiner Mutter ins Erzgebirge“.

   So 20Uhr KONZERT  „..Morgen nicht nach Berlin fahr’n..“…Lieder, die das Land-Leben feiern, mit Lebenserfahrung, Witz und dem Sinn für die schönen und auch manchmal schrägen Töne des Lebens. Ein Programm der selbstgepflanzten Lieder für Stimme und Gitarre, umrankt von Flöte, Akkordeon und Percussion. 

Veranstaltungen 2023

6. Schreibwerkstatt 2023

 
VON FREITAG 20.10. 15:00 UHR bis Sonntag 22.10. 17:00Uhr
 

„Glaubst Du eigentlich an Wunder?“, fragte ich und schaute auf die glitzernde Wasseroberfläche in der meine Füße verschwanden… (aus einem Text einer Teilnehmerin von 2019)

Liebe Freunde, Bekannte und Unbekannte,

Endlich laden wir Euch mal wieder ein, Euch drei Tage für euer poetisches Selbst zu schenken! Am Wochenende vom 20.10.- bis 22.10.diesen Jahres organisieren wir im PROVIE-THEATER HOHENBÜSSOW die nunmehr 6. Schreibwerkstatt – Du bist herzlich eingeladen! Neben Techniken, die Euch den Einstieg in das Verfassen kreativer Texte erleichtern sollen, beschäftigen wir uns in diesem Jahr verstärkt mit dem Themenfeld „Handlungen – Plots – Dramaturgie“, also mit der Frage, wie aus einem Text eigentlich eine spannende Geschichte wird. Im Modul SCHREIBZEIT könnt Ihr an Euren eigenen Texten schreiben – an einer mitgebrachten Geschichte, einem Roman oder einer Kurzgeschichte, die wir gemeinsam beginnen. Nebenbei haben wir genug Zeit zum gegenseitigen Vorlesen und Zuhören – ob abends am Feuer oder bei unserem SYNERGEITISCHEN SYMPOSIUM, bei dem wir uns eine Nacht lang mit unseren Texten um die Ohren schlagen. Damit Ihr Euch voll auf Eure Arbeit konzentrieren könnt, müsst Ihr Euch um Nichts kümmern – bringt Stifte mit und Papier / Bücher zum Schreiben, eine Zahnbürste, einen Schlafsack und eine Flasche guten, roten Wein für das Symposium. Wir bekochen Euch von morgens bis abends mit veganer und liebevoller Küche.

Auch in diesem Jahr bieten wir die Werkstatt auf Spendenbasis an! 
 
Da wir wie immer nur sehr begrenzte Plätze haben, meldet Euch bitte bald und verbindlich an!
 Wir freuen uns auf Euch!
 
Joris&Sophie Löschburg und das Team vom proVie-Theater
 
Besetzung
Hilmar Bast (Synthesizer, Ukulele, Xaphoon, Texte und Konzept), Kristina Naudé (Gesang, Geige), Fai (Bass, Gesang), Fatih Yazici (Gitarre, Ney), Poulcheria Tsavdari (Perkussion, Gesang), Yahia Jabeur (Perkussion)

vom 16. – 22. Juli

KONZERT AM 21.7.2023

Zehn Liedermacher aus dem gesamten Bundesgebiet treffen sich zu einer kreativen Werkstatt mit anschließendem Abschlußkonzert

siehe „Liedermacher“

Von See zu See - Ausdauer und Orientierung - RadRundUm 2023 Mecklenburg ab dem 16.6. mit Startpunkt in Neustrelitz und Station im proVie Theater

KONZERT AM 27. Mai 20 Uhr

Endlich bergab. Ein optimistisches Liederprogramm
Zwei Frauen erzählen in eigenen, deutschsprachigen Liedern 
von den kleinen und großen Dingen des Lebens.
Claudia Woloszyn schreibt, singt und spielt von Schnecken
und Wölfen, vom Suchen und Finden, vom Leben und von der
Liebe. Mit Charme, großer Intensität und immer einem
Augenzwinkern erzählen ihre Lieder vom Besonderen im
Alltäglichen.
Heike Mildner lernt als Kind Geige. Sie singt
vor allem über das Leben auf dem Land, von den Menschen,
denen man dort begegnen kann und all dem, was das Leben so
schön bunt macht.
In ihrem Programm „Endlich bergab“ bereichern sie ihre
Lieder wechselseitig mit Gitarre, Geige, Percussion und
Stimme. Das macht Spaß – ihnen selbst, wie dem Publikum.

Gesang-Workshop am So 28.5. und Mo 29.5. jew. 14 Uhr

Wir, das sind Claudia und Lydia Kloy – DIE SINGENDEN ZWILLINGE –  singen mit euch einfache Mantras und Lieder aus aller Welt. Alle sind willkommen und es braucht keine Vorkenntnisse. Wir treffen uns, um gemeinsam Lieder zu lernen, zu singen und zu tanzen. Notenlesen oder Vorkenntnisse braucht ihr keine, im Vordergrund steht die Freude am Singen und das Gemeinschaftserlebnis.
Gesungen werden: Lieder aus aller Welt, Mantras, Heillieder und traditionelles Liedgut. Ein- und mehrstimmig. Einfach bis komplex, je nach Lust und Laune.
                          Wir freuen uns auf euch!

"Die Philosophie des Mißtrauens" mit Amri Habimana und Leo Kraus

Die Philosophie des Mißtrauens

Familientheater

am Sonntag 4.12. 14.30 Uhr

Die demokratische Versammlung einer Tier-Gesellschaft wird von einem gewaltigen Nashorn terrorisiert. Es entsteht eine Gemeinschaft (Gesellschaft) der Tiere, die sich ohnmächtig gegen die Unterdrückung zurückzieht. Letztendlich hat aber „der Diktator“ seiner eigenen Macht- und Bedeutungssucht Tribut zu zollen, seine Gewaltherrschaft verkehrt sich „in seinen eigenen Spiegel und der Tyrann flüchtet ängstlich vor seinem eigenen Ebenbild. Die künstlerische Überhöhung mündet in ein neues friedliches Miteinander der Tiere, während der einstige Tyrann die Chance erhält, „sein Leben noch einmal neu zu lernen“.

Spiel, Dramaturgie und Regie: Leo Kraus       Musikal. Begleitung: Amri Habimana

gefördert von der Ehrenamtsstiftung M-V

Konzert der drei Berliner Liedermacher

am Sonnabend, den 29.10. 19.30 Uhr

Lilli Bandt           Andreas Albrecht           Holger Saarmann

Was für ein oktoberbuntes Dreierpack

Holger Saarmann ist den Kennern der „Sommerwerkstatt Lied“ des proVie Theater´s Hohenbüssow wohlbekannt, gehört er hier doch seit 13 Jahren zur Stammbesetzung – als Gitarrenliederpoet und als Multiinstrumentalist. Auf Schleichwegen führt er seine Hörer geradewegs zum Mittelpunkt des Seins, in eine Welt, die manchmal der wirklichen überraschend ähnelt. Wir erinnern uns beispielhaft an seine Friseuse, das nach Hamburger Stadtplan Radfahrn in Berlin, oder jüngst sein Plädoyer fürs Provisorium.

Daheim in Berlin ist er seit acht Jahren Gastgeber der Kleinkunstreihe „Geschmacksverstärker“, gemeinsam mit seinem Compagnon Andreas Albrecht: Der ist nicht nur ein virtuoser Klavierliederpoet, sondern auch versierter Schlagwerker und gefragter Plattenproduzent: Neben sechs eigenen Alben (im Winter erscheint „Schlaflosland“) arbeitete er u.a. für Lüül, Maurenbrecher, FloBêr, Saarmann und –

Lilli Bandt. Ihr aktuelles CD-Album „DisTaenzerin“ wurde soeben für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ nominiert. Einigen Jahren als Sängerin der Cottbusser Band Sal Paradise folgte eine lange Schaffenspause. Heute lebt sie in Angermünde und brachte – ausgerechnet zur Coronazeit – mit Albrecht als Klavierbegleiter und Co-Writer ihre neuen Lieder zur Bühnenreife, gesponnen aus allen Fäden und Farben ihres Lebens.

Drei Temperamente, so farbenfroh wie der Herbst, die sich gegenseitig musikalisch unterstützen – so, als wäre dies ein Werkstattkonzert in Hohenbüssower Sommertradition.

Anmeldung erbeten

proVie-Theater-Veranstaltungen

13. Liedermacher-Werkstatt 

10. – 16. Juli 2022

Konzert am 15.7. 20 Uhr

Konzert

Pfingstsonntag 5. Juni  20 Uhr

Kupalinka traditionelle Musik aus dem Balkan, Weltmusik, Roma Eine abwechslungsreiche, spannende, musikalische Reise, die von Beziehungen zwischen Männern und Frauen erzählt bis hin zur schweren Arbeit auf dem Feld, welches die Kiefern mit dem Wind weitertragen: mal heiter und schwungvoll, dann getragen und sinnlich, Zum Mitsingen und Tanzen. Mehrstimmiger Gesang, Percussion, Akkordeon, Gitarre

Gesang-Workshop am Sonntag 14 – 17 Uhr

Didgeridoo Workshop

   für Anfänger und Fortgeschrittene Pfingstmontag 6. Juni   11 – 14 Uhr

 Zeit zum Atmen….      Ursprünglich ist das Digeridoo oder Yidaki eine Erfindung der Ureinwohner Australiens, ein langes,hölzernes Rohr aus Eukalyptus, meistens ein von Termiten ausgehöhlter Stamm, das mit einem Ring aus Bienenwachs als Mundstück versehen ist. Durch das Vibrieren der Lippen und die Resonanz des Holzes entstehen brummende und dröhnende „Traumzeittöne“. Erfahre Dich selbst, auf einem der ältesten Instrumente der Welt. So einfach und doch unendlich komplex, ist das Instrument ein Verstärker deiner Klänge. Beginnend mit dem Grundton, lernst Du spielerisch, intuitiv diesen zu verändern und zu lenken. Ich zeige Dir verschiedene Spieltechniken. Ob meditativ oder rhythmisch tanzend. Mit ein wenig Geduld und Spucke, beginnst Du die ersten Schritte zur Zirkularatmung.

 

Kogi - Wie ein Naturvolk unsere moderne Welt inspiriert

eine Autoren-Lesung mit Lucas Buchholz

Eingeladen von den Kogi-Ältesten reiste Lucas in die hohen Berge an der kolumbianischen Karibikküste. Dort erfährt er, auf welchen Prinzipien und Gedanken sie ihre friedliche und nachhaltige Kultur aufbauen . . .

 

Grüne Bühne am 21.11. mit Premiere "Rotschühchen" im proVie Teater

Wieder einmal feierte das Kindertheater von WaWiTo (Wald- und Wiesen-Kindergarten Tollensetal) ihre Premiere im Speicher Hohenbüssow. 14 SchauspielerInnen spielten die Geschichte eines Gangster-Coup mit ungutem Ausgang. Allerdings konnte sich das Publikum auch ein anderes Ende auswählen – die improvisationslustigen SpielerInnen spielten spontan gekonnt drei Varianten von Zuschauern vorgeschlagenen Spielausgangs.

siehe unseren blog-Beitrag

fluechtlinge-im-tollensetal

23.10.21 ab 13 Uhr im proVie Theater

Wir laden nach längerer Zeit (Corona-bedingte Pause) wieder unsere langjährigen befreundeten syrischen Familien nach Hohenbüssow ein, um einen genußvollen aber auch im gegenseitigem Austausch anregenden Nachmittag zu verbringen. Es werden neben syrischen Spezialitäten, Musik-Beiträgen auch selbstbelegbare Pizzen aus unserem Backofen nebst Kaffee und Tee für Euch bereitstehen. Wir freuen uns auch auf Eure kleine „Spezialitäten“ in Form von musikalischen oder kulinarischen Spezialitäten.

Mit einem moderierten Gespräch über das mittlerweile sechsjährige Leben unserer ausländischen Freunde in Neubrandenburg und dem ländlichen Leben im Tollensetal soll der Nachmittag mit einem Stuhlkreis im beheizten Speicher enden.

Auf ein buntes MITEINANDER freuen sich

die proVie´s

siehe unseren Blog-Beitrag

 

17.10.21 16 Uhr „Unsere-Welt-neu-denken“ (nach dem Buch von Maja Göpels)  in Neubrandenburg

Ein Forum lokaler Umwelt-Aktivisten im Kammertheater Neubrandenburg unter Mitwirkung des proVie Theaters mit anschließender Zuschauer-Diskussion

Podium mit Leo Kraus und anderen Aktivisten aus der Region

Zehn Liedermacher in einem Konzert

Veranstaltungen im Tollensetal

                                                       INFO

in Kooperation mit dem Landesverband Soziokultur MV

Freitag, den 2. Juli 2021

20 Uhr

 PERFORMANCE „SONDERMÜLL“
Die Performance Künstlerin Mariana Yaremchyshyna nahm sich mit bewegender Hingabe einem entsetzlichen Bereich unseres Daseins an, der von der Agrarindustrie und ihren Politikvertretern tunlichst verheimlicht wird: DAS WEGWERFSCHWEIN. Anlass ist der Megastallbrand von Alt Tellin, bei dem innerhalb weniger Stunden 60.000 Tiere verbrannten, davon 50.000 kleine Ferkel

https://www.alttellin.info/2021/09/14/performance-sonderm%C3%BCll/

Mahnwache Alt Tellin am 6.9.21
Mahnwache vor der Brandruine am 6.9.21
Protest am 7.9.21 vor dem Bundestag
Leo Kraus am 7.9. mit "Wir-haben-es-satt"- und anderen Akteuren vor dem Bundestag

400 Engagierte stellen sich --- X --- vor der Brandruine Alt Tellin zur industriellen Tierproduktion

Veranstaltungen-im-Tollensetal
September 2020
Veranstaltungen-im-Tollensetal
November 2020
Veranstaltungen-im-Tollensetal
Januar 2021